Tiefen­wärme

Entspannung und Erholung für den Körper

Maximale Entspannung
und Regeneration in unseren
Infrarotwärme­kabinen

Stresssymptome lindern, ganz gezielt körperliche Beschwerden beeinflussen oder einfach mal Abschalten vom Alltag und eine ganz besondere Form der intensiven Wärme genießen: das alles können Sie bei einem Wärmebad in unseren Infrarot-Wärmekabinen erfahren, welche wir nach neuestem, wissenschaftlichem Erkenntnisstand entwickelt haben.
Sie sind neugierig geworden? Ob es eine Kabine aus kanadischer Hemlocktanne, Rot-Zeder oder ausschließlich Glas im Front- und Seitenbereich sein soll: profitieren Sie von unserer über 30-jährigen Erfahrung bezüglich höchsten Ansprüchen in Komfort und Design, kombiniert mit modernster Infrarottechnik in unseren Wärmekabinen.

Der Wellness-effekt

Beim Verweilen in unseren Infrarot-Wärmekabinen erreichen Sie eine maximale Entspannung von Körper und Geist. Bei wohltuenden Wärme-Einheiten können Sie bis in die Tiefe regenerieren und ihre Probleme des Alltags hinter sich lassen. Hier sammeln Sie Kraft und können wieder neue Energie schöpfen. Bei Temperaturen zwischen 40 und 50 °C gibt es keine Belastung für den Organismus. Somit sind unsere Infrarot-Wärmekabinen bestens für alle Altersgruppen geeignet, insbesondere für Senioren und Kinder. Auch bei hohen Temperaturen (z. Bsp. 70-75 °C) ist das Saunieren gerade bei winterlichen Außentemperaturen in unseren Kabinen ein wohltuendes Wellnesserlebnis. Dabei darf eine Infrarot-Wärmekabine in jedem Raum des Hauses / der Wohnung stehen und benötigt lediglich eine gängige 230 V Steckdose. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass unsere Infrarot-Wärmekabinen nur 10min Vorlauzeit benötigen und die Temperatur jederzeit gradgenau reguliert werden kann.

Der Gesundheits-effekt

Die gezielte Anwendung von Wärme wie z.B. bei Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Hautproblemen oder Muskelverspannungen ist eine der ältesten Heilmethoden. Durch Tiefenwärme entspannt sich Ihre Muskulatur. In allen unseren Infrarot-Wärmekabinen sprechen wir von einer Tiefenwirkung durch unsere verschiedenen Wärmesysteme. Bei einem Wärmebad in unseren Kabinen wird eine sanfte Reaktion in der Tiefe ausgelöst, das Immunsystem angeregt und somit eine Verbesserung der allgemeinen Widerstandsfähigkeit des Körpers erreicht. Die Entspannung und Regeneration wirkt somit ganz natürlich und langanhaltend. Zusätzlich ergänzen Flächenheizelemente im Seitenbereich aller unserer Kabinen das Heizsystem und verteilen ihre sanfte Strahlungswärme über die oberen Hautschichten, so dass man hier von einer sogenannten „Rundum-Wärme“ in der gesamten Kabine spricht. Bei diesem tiefgreifenden Erwärmungseffekt werden nun auch Muskeln und Organe intensiv stimuliert. Der Blutkreislauf wird angeregt, es kommt zu einer verstärkten Durchblutung und somit zu einer schnelleren Zuführung des Sauerstoffes in die Zellen der Muskulatur.

Wenn Sie die wohltuende Tiefenwärme in unseren Infrarot-Wärmekabinen genießen, erwärmen sich verstärkt die Haut sowie dicht darunterliegende Gewebeschichten. Dadurch kommt es zu einem deutlich erhöhten Schwitzeffekt und einem Herausschwemmen von unerwünschten den Körper belastenden Reststoffen, welche ansonsten in Verbindung mit Fett und Wasser Cellulite bilden können.

Neben der positiven Beeinflussung des Körpers, kommt es so zu einer porentiefen Reinigung der Haut, die dadurch glatter und reiner wirkt. Schweißanalysen bestätigen dies eindrucksvoll:
Beim herkömmlichen Schwitzen enthält der Schweiß 95-97 % Wasser, beim Infrarot-Schwitzen 80-85 %. Der Körper entschlackt vermehrt Fett, in Fett lösliche Gifte, Cholesterin, Schwermetalle, Säuren, Natrium und Ammoniak.

Während einer Sitzung in der Infrarot Wärmekabine wird zudem der körpereigene Energiebedarf angehoben. Ein Effekt, der wiederum zu einem erhöhten Kalorienverbrauch führt. Regelmäßige Sitzungen in Verbindung mit Sport können damit zu einer deutlichen Reduzierung des Körpergewichtes und zur Steigerung des körperlichen Wohlbefindens beitragen.

Unterschiedliche Infrarot-Technik

Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen möchten wir darauf hinweisen, dass Infrarot je nach Wellenlänge der elektromagnetischen Strahlung eine unterschiedliche Wirkung auf unseren Körper hat.

Heutzutage wird unterschiedliche Strahler-Technik eingesetzt.
Es ist die Rede von U-Form Strahlern, Keramikstrahlern, Magnesiumstrahlern, A Strahlern, Incolloystrahlern, Lavasandstrahlern, W-Form Strahlern, Carbon Strahlern usw.
Das hört sich sehr kompliziert an, ist es aber eigentlich nicht. Entscheidend ist nicht, welche Bauform oder welches Baumaterial für die Herstellung des Infrarotstrahlers verwendet wird, sondern schlicht und einfach mit welcher Wellenlängen die Infrarotstrahler in der Kabine arbeiten.

Natürlich gibt es daneben noch einige produktionstechnische Fragen zu klären, um ein qualitativ hochwertiges Produkt anzubieten. Genauer betrachtet gibt es keine „schlechten“ Strahler. Die Frage ist lediglich: Leistet mein Infrarotstrahler was ich von ihm erwarte?

 

Wie unser Firmenname „TiefenTherm“ schon erkennen lässt, garantieren wir Ihnen mit den verbauten Strahlern in unseren Infrarotkabinen neben dem Wellness- und Schwitzeffekt, immer auch eine Wirkung in der Tiefe durch die Anwendung unserer infraroten Tiefenwärme.

Wärme, die unter die Haut geht

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen zwei Möglichkeiten der Wärmezuführung. Einerseits gibt es die „Wärmezuführung über die Luft“ die auch als Konfektionswärme bekannt ist. Hier wird die Wärme über die Luft zum Körper geleitet.

Die Zweite Möglichkeit ist die „Wärmezuführung als Strahlungswärme“.
Die Grundlage des Prinzips der Strahlungswärme, wie sie in unseren Wärmekabinen angewandt wird, ist das „Boltzmansche Gesetz“. Hier ergibt sich aus der Oberflächentemperatur des Heizelementes die Wellenlänge. Die jetzt entstandene Strahlungswärme ist die Grundlage für die Unterschiedliche Wirkung und die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten.

Ein Tipp: Verfolgen Sie nur Berichte und Internetseiten, welche auch mit einem seriösen Quellennachweis mit Bezug zur bestehenden medizinischen Literatur über Infrarot verbunden sind.

Einsatz der hochwertigsten Hölzer

Die idealen Hölzer, welche beim Bau unserer Infrarotkabinen Anwendung finden, sind kanadische Hemlocktanne bzw. kanadische Rot-Zeder.

So ist beispielsweise das Holz der kanadischen Hemlocktanne harzfrei. Auch bei hohen Temperaturen kann hier kein Harz austreten. Durch seine sehr hohe Dichte sorgt es für höchste Wärmedämmeigenschaften und durch die helle und freundliche Optik verbreitet es eine sehr angenehme Atmosphäre.

Die ausgewählten Hölzer der kanadischen Rot-Zeder enthalten Spuren von hochwertigen, ätherischen Ölen. Dadurch erreicht man mit diesem Holz eine antiseptische Wirkung beim Schwitzen und einen Selbstreinigungseffekt der Kabine. Rot-Zedernholz reflektiert die Wärme und verteilt sie gleichmäßig in der Kabine.

Das Holz der Espe, welches wir in einigen Kabinenteilen als Ergänzung verbauen, hat eine sehr helle bis weiße Optik, welche es sehr edel wirken lässt. Auch Espenholz ist harzfrei und durch die geringe Dichte wird eine geringe Wärmeleitfähigkeit erreicht.

0
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
Versandkosten kalkulieren
Gutschein eingeben
Verfügbare Gutscheine
g6napepy Erhalte 3% weniger